News

Kunstfest Weimar 2015: Das Glücksprinzip (Galerie Eigenheim, D )

Kunstfest Weimar 2015

22.08. - 06.09.2015 | Das Glücksprinzip (Galerie Eigenheim, D) | Kunstfest Weimar

Das Glücksprinzip

Eine Ausstellung der Galerie Eigenheim in der ehemaligen Justizvollzugsanstalt Weimar

Ab ins Gefängnis! Was eigentlich eine unangenehme Vorstellung ist, wird im gemeinsamen Ausstellungsprojekt der Galerie Eigenheim und des Kunstfests Weimar zur Einladung: Zellen, Flure und Außenbereiche der ehemaligen JVA Weimar werden Ausstellungsflächen für zeitgenössische Kunst. Künstler*innen aus den Bereichen Neue Medien, Malerei, Installation, Fotografie und Performance überschreiben die Räume mit ihren Arbeiten oder setzen sich in ortsspezifischen Werken mit der Geschichte des Gebäudes auseinander. Vor 100 Jahren errichtet, hat es einiges an Zeitgeschichte erlebt und bietet dadurch einen willkommenen Anlass zu künstlerischer Reflexion: über die Geschichte Weimars und Europas bis hin zu aktuellen Themen wie Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Schuld und Sühne oder die Suche nach dem Glück.

Künstler*innen
Gökçen Dilek Acay, Gilda Bartel, Till Ansgar Baumhauer, Tymek Borowsky, Benedikt Braun, Timm Burkhardt, Roland Darjes, Enrico Freitag, Anke Hannemann, Michael von Hintzenstern, Martin Höfer, David Ashley Kerr, Edith Kollath, Caucasso Lee Yun, Vasili Macharadze, Zane Mellupe, Atsuko Mochida, Tommy Neuwirt, Adam Noack, Stefan Schiek, MichaL Schmidt, Julia Scorna, Gabriele Stötzer, Moritz Wehrmann, Li Wei, Wu Wei, Christiane Wittig, Zhao Yang u.a.

Kuration
Konstantin Bayer

Koproduktion
Galerie Eigenheim und Kunstfest Weimar

Förderung
Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" und von der Sparkasse Mittelthüringen

Mit freundlicher Unterstützung durch das Thüringer Liegenschaftsmanagement

www.kunstfest-weimar.de

 

Go back