Embedded Artist (Victory on behalf of Art)

Embedded Artist (Victory on behalf of Art), Höfer in Media-Weste, 2012

Höfers künstlerisches Konzept des Embedded Artist lehnt sich an die Strategie des Embedded Journalism an. Ähnlich wie zivile Kriegsberichterstatter, die mitten aus dem Kampfgeschehen heraus berichten, war es dem Künstler möglich, sowohl unmittelbar an der Rennstrecke als auch im Fahrerlager seine Aufnahmen für das Projekt anzufertigen. Dabei war eine Presse-Akkreditierung genauso notwendig, wie eine Enthaftungserklärung, mit der Höfer die Risiken bei Rennsportveranstaltungen akzeptierte. Der oftmals geäußerte Vorwurf, dass Embedded Journalists durch ihre manipulierte Berichterstattung als regelrechte „Propaganda-Kompanien“ fungieren, macht sich Höfer jedoch zunutze. So finden sich in einigen seiner Arbeiten Situationen wieder, die schlichtweg ein falsches, also ein manipuliertes Bild widerspiegeln. Dem Betrachter dieser Werke fällt dies allerdings nicht auf, da ihm – genauso wie beim Embedded Journalism – genauere Informationen verwehrt bleiben.

 

further infomations    — Dossier

Martin Höfer

 

Siegen im Auftrag der Kunst
selected work    — dossier

 

›mass media research and new artistic strategies in public media space‹,
 A work description - a overall publication of the work series 'Siegen im Auftrag der Kunst'

Paperback 29,7 x 21 cm, 32 pages

 

 

individual descriptions

 

Nürburgring Champagne shower

get more about Nürburgring Champagne shower

 

Norisring - It feels good to be in front

get more about Norisring - It feels good to be in front